Das Po-Delta feiert den Frühling

0

Jedes Jahr im Frühling feiert das Naturparadies des Po-Deltas den Lenz! Und zwar über 14 eventreiche Wochen der Veranstaltungsreihe „Primavera Slow“ von Mitte März bis Ende Juni. Denn dann lädt der größte Naturpark Italiens, der „Parco del Delta del Po“, Groß und Klein zum Verweilen ein. Erkunden Sie die außergewöhnliche Flora und Fauna des Deltas per Boot, Fahrrad, Pferd oder zu Fuß. Und das alles bei milden Frühlingstemperaturen und dem Grünen und Blühen der faszinierenden Natur.

Pinienwälder, Naturoasen, Kulturdenkmäler und ein jahrhundertealter Baumbestand wechseln einander ab und es wurden bisher über 1000 verschiedene Pflanzen- und gut 370 Vogelarten gezählt. Dank des intakten Delta-Ökosystems und der vielfältigen Kulturlandschaften gilt der Naturpark seit 2015 als Biosphärenreservat und erstreckt sich über insgesamt 66.000ha.

Während der Veranstaltungsreihe „Primavera Slow“ werden im gesamten Gebiet Exkursionen, Ausflüge mit dem Kanu oder Motorboot, Pferdeausritte und Fahrradtouren angeboten. Und nicht nur das – auch kulinarische Leckerbissen, die UNESCO-Weltkulturerbe und andere kulturelle Highlights der schönen Region kommen nicht zu kurz! Daneben gibt es Workshops zu Birdwatching und Fotografie.

 

Die Geschichte des Po-Deltas

 

Das Naturparadies erstreckt sich über den Süden der Region Venetien und den nördlichen Teil der Emilia-Romagna und ist somit von Deutschland, Österreich und der Schweiz optimal zu erreichen. Es wurde über Jahrtausende von dem größten und wichtigsten Fluss Italiens geformt und verändert sich stetig weiter. Die Stadt Adria war in der Römerzeit eine der wichtigsten Handelshäfen Norditaliens und liegt heute 25 km vom Meer entfernt!

Die Quelle des 652 Kilometer langen Flusses liegt in den Hochalpen nahe der italienisch-französischen Grenze. Er durchfließt die wichtigen Städte Turin, Piacenza, Cremona und Ferrara. Die Wasserstraße war für den Ost-West-Handel schon seit Jahrhunderten bedeutend. Heute ernährt sie in der fruchtbaren Po-Ebene mit Ackerbau und zahllosen Reisfeldern Millionen von Menschen.

Genießen Sie die Stille der Natur, gar nicht weit entfernt von den lebhaften Küsten der Adria. Lassen Sie sich in die außergewöhnliche Flora und Fauna des schönen Po-Deltas in Norditalien entführen!

 

Antworten

Impressum