Rolli Days in Genua – Die Palazzi dei Rolli

0

Die prächtigsten Paläste der ligurischen Provinzhauptstadt Genua sind die „Palazzi dei Rolli“. Sie gehören seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe und befinden sich in der „Strada Nuova“ (neue Straße). So werden die Straßen Via Garibaldi, Via Balbi und die Via Cairoli im Zusammenschluss genannt.

Die Geschichte der Paläste der adeligen Familien Genuas spiegelt den Reichtum und den Prunk der Vergangenheit der Seerepublik Genua wider. Im Jahr 1576 wurde in einem Dekret festgelegt, dass die Adelsfamilien Genuas, die damals im Besitz der Palazzi dei Rolli waren, wichtige Persönlichkeiten bei Staatsbesuchen kostenfrei zu beherbergen und zu bewirten hatten. In einer Liste wurde der jeweilige Palazzo des Ehrengastes – entsprechend seines Ranges – definiert. Je höher der Adelsstand war, desto prunkvoller musste der Palast sein, in dem der Gast beherbergt wurde. Diese sollte als Ehre und gleichzeitig als Pflicht für die Besitzer des Palastes gelten. Die Gastfreundschaft gebot es nicht zu fragen, wie lange der Gast verweilen wollte, wenn er ankam, denn dies galt als unhöflich und verletzend. Somit waren die Besitzer der Paläste gezwungen, den Gästen ihren Palast auf ungewisse Zeit zur Verfügung zu stellen und für ihr Wohl zu sorgen. Heute sind einige der Palazzi dei Rolli Sitz von Banken, Clubs, Geschäften, der Handelskammer, Antiquitätenläden aber auch Wohnhäuser.

Garten Palazzo Bianco

Garten Palazzo Bianco

An ein paar Wochenenden im Jahr öffnen die Palazzi dei Rolli zu den so genannten „Rolli Days“ ihre Türen für die Öffentlichkeit. Am letzten Märzwochenende war es wieder so weit: Bei strahlend blauem Himmel und Traumwetter öffneten die prunkvollen Paläste ihre Pforten und boten Führungen durch die eindrucksvollen Räumlichkeiten an. Es gab sogar eine eigene Führung von Kindern für Kinder: www.creattivando.com. Dies ist eine einmalige Gelegenheit, um sich in die Vergangenheit zurückversetzen zu lassen und den Stolz und den Reichtum alter Zeiten zu erleben.

Palazzo Rosso Strada Nuova Genua

Palazzo Rosso Strada Nuova Genua

An den Rolli Days können unter anderem folgende Paläste besichtigt werden:

  • Palazzo Antonio Doria 
  • Palazzo Agostino Pallavicino 
  • Palazzo Franco Lercari 
  • Palazzo Tobia Pallavicino 
  • Palazzo Angelo G. Spinola 
  • Palazzo Gio Battista Spinola 
  • Palazzo Nicolosio Lomellino 
  • Palazzo Giacomo e Lazzaro Spinola 
  • Palazzo Nicolò Grimaldi 
  • Palazzo Baldassarre Lomellini 
  • Palazzo Luca Grimaldi 
  • Palazzo Ridolfo Maria e Gio Francesco i Brignole Sale 
  • Palazzo G. Grimaldi 
  • Palazzo Stefano Lomellino 
  • Palazzo Giorgio Centurione 
  • Galleria Nazionale di Palazzo Spinola 
  • Palazzo Ambrogio di Negro 
  • Palazzo Gio Vincenzo Imperiale 
  • Palazzo Cesare Durazzo 
  • Palazzo Giacomo e Pantaleo Balbi 
  • Palazzo Stefano Balbi 
  • Villa del Principe 

 

Weitere Termine für die Rolli Days 2014 sind der  24.-25. Mai und der 20.-21. September.

Wenn Sie Lust auf eine Kunst- und Kulturreise nach Genua bekommen haben und bei den nächsten Rolli Days live dabei sein wollen, kontaktieren Sie uns! Gerne stellen wir Ihnen eine individuellen Urlaub in Genua zusammen!

Antworten

Impressum